Indien: Google will öffentliche WLAN-Spots ausbauen

aUdifMQrf7ynpRoJ0nsuAnBFfc3fsii2dNkf5nXkT5Q9_6MPYtRrdT28XO-2EsXc2UW2my4CInHhfqPEJXwMRFPW
successo images via Shutterstock
Google will die Digitalisierung – und natürlich auch das Internet – hinaus in die Welt bringen. Um dies zu erreichen, hat der Konzern bereits in der Vergangenheit öffentliche WLAN-Spots in indischen Bahnhöfen errichtet, um der Bevölkerung die Teilhabe an der Online-Welt zu ermöglichen. Und wie es scheint, läuft das Projekt gut, denn Google will nun weitere Standorte in Indien vernetzen

https://www.onlinehaendler-news.de/digital-tech/27566-indien-google-oeffentliche-wlan-spots.html

Diebstahl am Bahnhof und im Zug nimmt drastisch zu

680x382?v=1474821775000
(Foto: dpa)

  • Die Bundespolizei verzeichnet steigende Anzahl von Diebstählen in Zügen und Bahnhöfen: 2014 waren es 35 800 Fälle, 2015 schon 44 800.
  • Die Diebe lenken ihre Opfer ab, etwa mit dem Hilfetrick oder der "vorgetäuschten Einstiegshilfe".
  • Die Polizei rät, niemals Wertgegenstände in Jacken zu lassen, die Reisende im Zug aufhängen.

Von Thomas Öchsner, Berlin

http://www.sueddeutsche.de/reise/ablenkungs-trick-tatort-bahnhof-1.3177886

Fernbus – Deutsche Bahn fürchtet Flixbus

680x382?v=1474047304000
(Foto: dpa)

Die Deutsche Bahn zieht sich aus dem Fernbusgeschäft zurück. Nun fürchten die Kunden um ihre Vorteile – und die Bahn um ihre Zugpassagiere.

Von Jochen Temsch

Einer der bekanntesten Songs der Rockband ZZ Top heißt "Waiting for the Bus". Er handelt von einem armen Mann, der mit dem Bus nach Hause möchte – vergeblich. Los geht der Song mit den Worten: "Habt Mitleid!" Es wäre aktuell der passende Soundtrack zur Beschallung von Wartehäuschen und Busbahnhöfen, denn nach dem angekündigten Ausstieg der Deutschen Bahn aus dem Fernbusgeschäft

​…..​

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/fernbus-fast-monopolist-flixbus-dominiert-jetzt-die-strasse-1.3166349

Gewerbetreibende haften nicht für offenes WLAN

medium_4_3.jpg
Foto: Julian Stratenschulte
Direkt aus dem dpa-Newskanal

Luxemburg/Berlin (dpa) – Geschäftsleute, die ein kostenloses WLAN-Netz anbieten, haften nicht für Urheberrechtsverletzungen anderer. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg entschieden.

Allerdings kann vom WLAN-Betreiber verlangt werden, dass der Anschluss durch ein Passwort gesichert wird (Rechtssache C-484/14). Dabei müssten Nutzer aber ihre Identität offenbaren, um den Zugang zu erhalten – das solle einen "Abschreckungseffekt" gewährleisten.

http://www.sueddeutsche.de/news/politik/eu-gewerbetreibende-haften-nicht-fuer-offenes-wlan-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-160915-99-461599

Bezahlen mit EC-Karte wird komplizierter

680x382?v=1473696791000
(Foto: Moment Mobile/Getty Images)

  • Wer mit EC-Karte bezahlt, kann in Zukunft an der Kasse entscheiden, ob er den Vorgang über die Bank oder die Kreditkartenfirma abwickeln will.
  • Bislang war die Abwicklung über die Kreditkartenfirmen nur bei Käufen im Ausland vorgesehen.
  • Die Neuregelung hat für den Kunden keinen einzigen wirklichen Vorteil – sie verkompliziert den Einkauf eher.

Von Berrit Gräber

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/kartenzahlung-bezahlen-mit-ec-karte-wird-kuenftig-komplizierter-1.3158098

Roaming: EU zieht Vorschlag zurück

680x382?v=1473414878000(Foto: dpa)

  • Die EU-Kommission zieht ihren umstrittenen Vorschlag zum Surfen und Telefonieren im EU-Ausland wieder zurück.
  • Dieser sah vor, dass das sogenannte Roaming für 90 Tage im Jahr kostenfrei ist. Nach deutlicher Kritik will die Kommission einen neuen Vorschlag erarbeiten.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/roaming-eu-kommission-zieht-umstrittenen-vorschlag-zum-roaming-zurueck-1.3154737

Paypal breitet sich im stationären Handel aus

artikel1-11444-org.jpg
Vom Konkurrenten zum Partner: Paypal kooperiert nach Visa nun auch mit dem zweitgrößten Kreditkartenanbieter Mastercard. Was das für den Handel bedeutet.

http://www.derhandel.de/news/finanzen/pages/Payment-Paypal-breitet-sich-im-stationaeren-Handel-aus-12073.html

Minijobs in der Rente – Sie sind alt und brauchen das Geld

680x382?v=1473150745000
(Foto: Jens Woitas/dpa)

  • Immer mehr Menschen arbeiten in Deutschland auch nachdem sie in Rente gegangen sind.
  • Insgesamt 943 000 über 65-Jährige haben einen Minijob – 22 Prozent mehr als noch 2010.
  • Mehr als ein Drittel von ihnen muss arbeiten, um den Lebensunterhalt bestreiten zu können; die Mehrheit jobbt aber, um sich zusätzlich etwas gönnen zu können.

Von Georg Berger und Nils Wischmeyer

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/warumsenioren-jobben-sie-sind-alt-und-brauchen-das-geld-1.3149126

Online-Marktplatzhändler glauben an Mobile Shopping

N3Kg7q4zoCuhCgWot3WwwkJ3uxi0_e-vc9Xea5v2QgEuuDi5O_PdEWstoLGI0tLDOBdkDWaPYfY0mt8wJ6EeiI3_
© Cybrain – Fotolia.com
Der Mobile Commerce wird in den kommenden Jahren an Relevanz gewinnen. Das glauben Online-Marktplatzhändler, die Ebay und das ECC Köln im Rahmen des aktuellen Marktplatz-KIX befragt haben. Mehr als die Hälfte der Händler investiert zunehmend in den eigenen mobilen Auftritt. Die Ergebnisse gibt es kompakt zusammengefasst in einer Infografik.

https://www.onlinehaendler-news.de/handel/studien/27370-infografik-online-marktplatzhaendler-mobile-shopping.html

aktuell.hierkaufichein.de

Einkaufsnachrichten, Verbraucherinformation

campogeno

ein einsiedler zwischen gestern und morgen

Red Website Design Blog

Helping You and Your Business Grow

herzgeschreibsel

von a bis prosa.

Karen Gadient

Paint Slinger in Inner Space

Au Pair Abroad

USA 2015/2016

mynerdycoffeemug

Ein Blog - Von gutem Kaffee bis hin zur Batman-Keksdose.

Robertos Mind Blog & Piano

Gedanken die ich loswerden muß über Dies und Das und mein liebstes Hobby

seppolog

Irrelevanzlieferant.

%d Bloggern gefällt das: